Article from Rotary Magazin (Germany)

NORDKOREA 

Warmes Wasser für Waisen- kinder in Nordkorea

Noch 6250 US-Dollar fehlen 550 Kindern eines Waisenheims in Pjöngjang für die Versorgung ihres Badehauses mit warmen Wasser zum Händewaschen und Duschen

Randal Eastman (RC Shanghai) und seine rotarischen Freunde vom Korean Friend- ship Network – einer Art (inoffiziellen) Rotary Fellowship – konnten als Projektverantwortliche bislang rund 70 Prozent der nötigen Investitionssumme von 26.750 US-Dollar auf- treiben, mit denen Solar-Warmwasserbereiter auf einem der Schuldächer installiert werden sollen. Nun hofft er für den Rest auf Hilfe aus dem Ausland: „Es wäre wunderbar, wenn Rotary Clubs aus Deutschland und Österreich bereit wären, unsere Finanzierungslücke zu verkleinern und dazu beitragen, den Hygienestandard des Waisenheims zu verbesern“. In den letzten 14 Jahren haben vor allem Rotarier und Rotaracter aus der Volksrepublik China Gemeindienstprojekte in der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) durchgeführt, aber auch kanadische Clubs engagierten sich, zum Beispiel mit der Kostenübernahme für medizinische Geräte und Behandlungen sowie Hilfsmaßnahmen nach Naturkatastrophen. „Sowie wir das Geld zusammen haben, geht‘s los, wir brauchen nur acht Wochen“ verspricht Randal, der seit 2013 „RI Special Representative to China“ ist und dank vielseitigem Engagement für zahlreiche Club- Neugründungen in der Volksrepublik sorgte.

Download this Press Clipping